Rezept: Birnenkuchen mit Baiser

Rebecca Ziervogel 01 Nov 2014 0 Kommentare
24 Stimmen (4.13 von 5.00)

Hier habe ich einen Birnenkuchen mit Baiser für euch. Dieses Rezept ist einfach und der Birnenkuchen mit Baiser schmeckt fruchtig und sehr lecker.

Zutaten für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung Teig:

Ihr gebt die Zutaten alle in eine Schüssel und knetet daraus einen Teig. Diesen wickelt ihr dann in Frischhaltefolie und stellt in für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Zutaten Belag für Birnenkuchen mit Baiser:

  • 1 Dose Birnen oder 5 frische Birnen

Zubereitung Belag für Birnenkuchen mit Baiser:

  • Lasst die Birnen abtropfen und schneidet diese dann in Scheiben. Bei frischen Birnen schält ihr die Birnen, viertelt diese, entkernt die Birnen und schneidet sie in Scheiben.

Zutaten für den Guss für Birnenkuchen mit Baiser:

  • 500 g Quark
  • 1/2 Zirone
  • 1Ei
  • 2 Eigelb
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 100 Zucker
  • 350 ml Milch
  • 100 ml Öl

Zubereitung Guss für Birnenkuchen mit Baiser:

Presst den Saft aus einer halben Zitrone aus. Aus dem Puddingpulver und der Milch kocht ihr einen Pudding und lasst diesen etwas abkühlen. Nun verrührt ihr die anderen Zutaten mit dem Pudding.

Zutaten für den Baiserbelag:

  • 100 g Puderzucker gesiebt
  • 2 Eiweiß

Zubereitung Baiserbelag:

Das Eiweiß schlagt ihr steif und dabei lasst ihr den Puderzucker einrieseln.

Birnenkuchen mit Baiser:

Jetzt müssen alle Zutaten zu einem Birnenkuchen mit Baiser zusammen kommen.

Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und legt damit eine eingefettete Springform aus. Vergesst bitte nicht etwa 2 cm Rand mit auszulegen.

Nun verteilt ihr die Birnenscheiben auf dem Teig und gebt darüber nun die Puddingmischung. Verstreicht diese schön glatt auf dem Kuchen und gebt den Kuchen in den vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 50 Minuten.

Nach den 50 Minuten ist euer Birnenkuchen mit Baiser fast fertig. Jetzt fehlt nur noch der Baiserbelag. Gebt das geschlagene Eiweiß über euren Kuchen und nun muss der Birnenkuchen mit Baiser noch einmal 10 Minuten in den Backofen bei 180°C bis der Baiserbelag schön hellbraun ist.

Nun könnt ihr euren Birnenkuchen mit Baiser aus dem Backofen nehmen und ihn abkühlen lassen.

Birnenkuchen mit Baiser

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und lasst euch euren Birnenkuchen mit Baiser schmecken.

Artikel drucken

Kommentare (0)