Geschenkidee Schneemann

Rebecca Ziervogel 16 Dez 2014 0 Kommentare
26 Stimmen (4.08 von 5.00)

Wer noch ein kleines Weihnachtsgeschenk braucht und es selber machen möchte, für denjenigen habe ich eine Geschenkidee Schneemann. Dafür müsst ihr etwas häkeln können, aber die Mühe lohnt sich.

 Das braucht ihr für die Geschenkidee Schneemann:

  • weiße Wolle
  • rote Wolle
  • schwarze Wolle
  • orange Wolle
  • Häkelnadel Größe 2,5 oder 3
  • Nadel zum Vernähen
  • rotes Satinband
  • Füllwatte
  • Schere

So macht ihr die Geschenkidee Schneemann:

Für diese Geschenkidee Schneemann muss man etwas häkeln können. Wenn ihr nicht so gut häkeln könnt und ihr mit manchen Begriffen nichts anfangen könnt, seht bitte im Internet nach, dort findet man gute Seiten, die einem alles erklären, wie zum Beispiel ein Fadenring geht, denn den brauchen wir hier für die Geschenkidee Schneemann sehr oft.

Als erstes machen wir die große Kugel, also den Bauch unserer Geschenkidee Schneemann. Dazu macht ihr mit der weißen Wolle zuerst einen Fadenring und in diesen Fadenring 6 feste Maschen. Dann zieht ihr den Fadenring zusammen und verdoppelt nun jede Masche. Das heißt ihr macht in jede Masche 2 feste Maschen.

In der nächsten Runde verdoppelt ihr nur jede 3. Masche, das heißt in die ersten beiden Maschen macht ihr nur je eine feste Masche und in die dritte Masche macht ihr zwei feste Maschen. Benutzt am besten einen anders farbigen Faden als Markierung, damit ihr wisst wann eure Runden anfangen bzw. aufhören.

Nun für die nächste Runde müsst ihr jede 4. Masche nur verdoppeln. Habt ihr dies nun geschafft, häkelt ihr für die Geschenkidee Schneemann 8 Runden ganz normal feste Maschen weiter, das heißt in jede Masche nur eine feste Masche.

Nun werden Maschen abgenommen. In der ersten Runde nehmt ihr jede 4. und 5. Masche ab. Wie ihr dies machen könnt, wenn ihr das noch nie gemacht habt, könnt ihr sicher im Internet finden. In der nächsten Runde nehmt ihr jede 3. und 4.  Masche ab. Nun hören wir erst einmal auf mit der Abnahme der Maschen und machen mit dem schwarzen Faden die Knöpfe für den Schneemann seinen Bauch. Ich sticke dazu immer 3 Knöpfe mit je 3 Stichen.

Ist das getan füllen wir den Schneemann mit der Füllwatte und häkeln nun die Geschenkidee Schneemann weiter. Dazu müssen wir jetzt jede 2. und 3. Masche abnehmen und dann in den nächsten Runden jede 1. und 2. Masche, bis die Kugel komplett zugehäkelt ist. Nun den Faden abschneiden und den Faden vernähen und schon ist die erste Kugel fertig.

Geschenkidee Schneemann

Für die 2. Kugel beginnen wir auch wieder mit einem Fadenring und da hinein machen wir 6 feste Maschen. Dann zieht den Fadenring zusammen und verdoppelt nun wieder jede Masche. Dann verdoppelt ihr jede 2 Masche und in der nächsten runde jede 3. Masche. Nun kommen 6 Runden immer mit einer festen Masche in jede Masche.

Danach beginnen wir wieder mit der Abnahme der Maschen, damit dich die Kugel auch schließt, da diese der Kopf der Geschenkidee Schneemann werden soll.

Ihr nehmt nun zuerst jede 3. und 4. Masche ab und in der nächsten Runde jede 2. und 3.

Schließt die Kugel bitte noch nicht ganz, da noch die Augen, der Hut und die Möhre  noch daran angenäht werden müssen. Also stickt ihr jetzt dem Schneemann 3 Augen mit schwarzer Wolle. Wenn dies getan ist, machen wir nun die Möhre.

Dazu nehmt ihr die orange Wolle und macht einen Fadenring. In diesen Fadenring macht ihr 4 feste Maschen und dann 2 Runden lang in jede Masche eine feste Masche. Nun macht ihr für die Geschenkidee Schneemann in die 1. Masche eine Abnahme und dann in die folgenden 2 Maschen jeweils eine feste Masche. Das tut ihr so lange, bis die Möhre eine schöne Spitze Hat. Nun an der Spitze und am Anfang den Faden abschneiden und an der Spitze den Faden in die Möhre vernähen. Jetzt könnt ihr die Möhre an der Geschenkidee Schneemann fest nähen.

Jetzt kommt der Hut des Schneemanns dran. Dazu macht ihr mit der schwarzen Wolle einen Fadenring und in den Fadenring 6 feste Maschen. Nun wird wieder in der nächsten Runde jede Masche verdoppelt und dann in der nächsten Runde wird jede 2. Masche nur verdoppelt. Nun kommt eine Runde lang nur eine feste Masche in jede Masche, aber achtet in dieser Runde darauf, das ihr nur in den hinteren Maschenfaden der Masche einstecht.

Danach folgen 4 Runden feste Maschen in jede Masche in beide Maschenfäden. Nach den 4 Runden macht ihr 3 Luftmaschen und dann in jede Masche 2 Stäbchen. Wenn ihr die Runde zu Ende gehäkelt habt, schließt ihr ab, indem ihr einen Kettfaden durch die 3. Luftmachen von den 3 Luftmaschen, die wir am Anfang gemacht haben, häkelt. Nun den Faden abschneiden und vernähen.

Geschenkidee Schneemann

Schneidet von dem roten Satinband ein Stückchen ab und macht eine Schlaufe. Die offenen Enden steckt ihr in das kleine Loch ganz oben am Hut und vernäht diese in dem Hut. Jetzt füllt ihr den Hut mit etwas Füllwatte und näht diesen Hut an den Kopf der Geschenkidee Schneemann fest. Nun ist aber der Kopf des Schneemanns noch offen und das ändern wir jetzt.

Geschenkidee Schneemann

Zuletzt haben wir jede 2. und 3. Masche abgenommen und nun nehmen wir jede 1. und 2. Masche ab, solange bis die Kugel geschlossen ist. Nun den Faden abschneiden und vernähen.

Geschenkidee Schneemann

Jetzt näht ihr die kleine Kugel an die große Kugel, dabei ist es nicht schlimm, wenn ihr den Faden seht, da wir noch einen Schal darum legen.

Diesen Schal häkeln wir nun. Nehmt die rote Wolle und macht 5 Luftmaschen. Nun häkelt ihr in 4 Luftmaschen feste Maschen hinein und dann eine Luftmasche und wendet die Arbeit. Nun wieder 4 feste Maschen und dann eine Luftmasche und wieder wenden. Dies macht ihr so lange, bis ihr die Länge erreicht habt, die ihr für den Schal braucht. Schneidet die Fäden ab und vernäht diese gut.

Geschenkidee Schneemann

Legt der Geschenkidee Schneemann den Schal nun um und dort wo der Schal sich kreuzt, näht ihr diesen mit roten Faden fest.

Nun ist die Geschenkidee Schneemann fertig.

Geschenkidee Schneemann

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachhäkeln und beim Verschenken.

 

 

Artikel drucken

Kommentare (0)