Kükenostereierbecher

Rebecca Ziervogel 23 Mrz 2015 0 Kommentare
10 Stimmen (4.00 von 5.00)

Hier möchte ich euch eine Anleitung für einen Kükenostereierbecher geben. Diesen kann man mit Kindern basteln und er ist auch eine nette Geschenkidee zu Ostern.

Das braucht ihr für den Kükenostereierbecher:

  • Moosgummi gelb und orange
  • Wackelaugen 2 Stück
  • eine leere Toilettenpapierrolle
  • Wasserfarbe gelb
  • Bleistift
  • Schere
  • Kleber

So bastelt ihr den Kükenostereierbecher:

Zuerst malt ihr mit der Wasserfarbe die leere Toilettenpapierrolle an. Dann malt ihr euch auf den gelben Moosgummi einen Kreis, dann einen noch größeren Kreis, die Haare für das Küken und die Flügel. Auf den orangen Moosgummi malt ihr euch die Füße und den Schnabel des Küken.

Nun schneidet ihr alle Teile die ihr für den Kükenostereierbecher braucht und aufgemalt habt aus. Habt ihr das getan, dann legt ihr euch alle Einzelteile vor euch hin.

Kükenostereierbecher

Nun klebt ihr den kleinen Kreis oben etwas überlappend auf den großen Kreis. Die Haare des Küken klebt ihr oben auf den kleinen Kreis. Die Flügel für den Kükenostereierbecher klebt ihr rechts und links hinten auf den großen Kreis.

Jetzt müsst ihr die Füße unten auf den großen Kreis noch kleben und natürlich den Schnabel auf den kleinen Kreis. Jetzt fehlen dem Küken nur noch die Augen. Klebt diese auf den kleinen Kreis oberhalb des Schnabels. Natürlich könnt ihr auch die Augen malen, wenn ihr keine Wackelaugen habt oder euch aus weißem Moosgummi Augen ausschneiden und darauf mit schwarzen Edding jeweils einen Punkt malen, dann habt ihr auch Augen für das Küken.

Lasst nun das Küken eine Weile trocknen und dann klebt ihr das Küken auf die leere Toilettenpapierrolle. Nun ist euer Kükenostereierbecher fertig und ihr könnt diesen nun verschenken oder aber eure Wohnung damit schmücken.

Ich wünsche euch viel Spaß beim basteln und eventuell beim Verschenken.

Kükenostereierbecher

Den Ostereierbecher Osterhase den ihr im Hintergrund seht, findet ihr in einer anderen Bastelanleitung auf diesem Blog. Auch findet ihr dort noch andere Tiere für einen Ostereierbecher.

Ostereierbecher

Artikel drucken

Kommentare (0)