OpenMediaVault pyLoad Nightly installieren

Christian Böttger 26 Feb 2014 0 Kommentare
29 Stimmen (4.00 von 5.00)

Hallo, gestern hab ich gezeigt wie man pyLoad auf dem OpenMediaVault manuell installiert und möchte euch heute zeigen wie man die pyLoad Nightly Version installiert.

Diese Version ist noch im Beta Stadium und nur zu testen gedacht, wer einen Vorgeschmack auf die neue Version möchte kann es sich nach meiner Anleitung installieren.

Was benötigen wir?

pyLoad WebUI

  • eingerichteten und laufenden SSH Server auf dem NAS
  • das Progamm putty um uns mit SSH zu verbinden
  • bevor ihr die pyLoad Nightly Version installiert folgt dieser Anleitung um die Version 0.4.9 zu installieren.  Bei dieser werden Pakete installiert die auch für die Beta benötigt werden.

Nun kann es los gehen:

Als erstes starten wir den SSH Client Putty, bei Hostname geben wir die IP-Adresse unseres NAS ein. Unter dem Punkt Connection Type wählen wir SSH aus und zum Schluss klicken wir unten auf Open.

Nun melden wir uns mit dem Benutzer root und dem dazugehörigen Passwort an und sollten dann Verbunden sein. Als nächstes wechseln wir erst mal in das Verzeichnis /usr/share mit diesem

cd /usr/share

 Befehl. Danach laden wir uns das Nightly Paket in dieses Verzeichnis.

wget http://nightly.pyload.org/job/Nightly/415/artifact/dist/pyload-0.4.9.9-dev.tar.gz

 Danach entpacken wir das ganze mit diesem Befehl.

tar xfvz pyload-0.4.9.9-dev.tar.gz

Nun liegen die ganzen Dateien in dem Verzeichnis /usr/share/pyload-0.4.9.9-dev. Wir benennen das Verzeichnis noch um, zum besseren arbeiten mit dem Verzeichnis.

mv pyload-0.4.9.9-dev pyload-beta

Jetzt haben wir erst mal die pyLoad Nightly Version installiert.

Konfiguration von pyLoad Nightly:

Um nun das zu konfigurieren was wir installiert haben müssen wir in der Konsole erst mal in das Verzeichnis wechseln.

cd /usr/share/pyload-beta

 als nächstes starten wir das Setup mit diesem Befehl.

python /usr/share/pyload-beta/pyload.py

 Nun erhalten wir diese Ausgabe:

This is your first start, running configuration assistant now.
Setup is running at http://127.0.1.1:8001/
Please point your browser to the url above.
Use commandline for configuration instead? (yes/[no]):

 Wenn ihr das in der Konsole erhaltet, startet Ihr euren Browser und gebt in die Adressleiste folgendes ein http://IP-Adresse:8001 (IP-Adresse steht für die IP eures NAS, z.B. 192.168.1.2). Dort folgt Ihr den Anweisungen und stellt alles so ein wie Ihr es braucht. Wenn Ihr das dann habt geht es wieder zurück zur Konsole und bestätigt dort mit no die Eingabe.

Jetzt müssen wir pyLoad noch ein mal als Server starten, das machen wir mit dem Befehl

python /usr/share/pyload-beta/pyload.py --daemon

 und nun könnt Ihr mit Hilfe eures Browser auf die WebUI zugreifen und die Beta testen.

Am Ende noch eine Anmerkung, da diese Version in Moment noch Beta ist funktionieren die automatischen Update auf aktuellere Versionen nicht, diese könnt ihr unter http://nightly.pyload.org/job/Nightly/ herunterladen und dann mittels eines FTP Client in das Installationsverzeichnis kopieren.

Dann wünsche ich euch viel Spaß.

Artikel drucken

Kommentare (0)