Osterbastelei – super zum Basteln mit kleinen Kindern

Rebecca Ziervogel 18 Apr 2014 0 Kommentare
6 Stimmen (4.00 von 5.00)

Ich habe hier eine prima Bastelidee für Ostern für euch. Diese Idee kam mir, als ich mir überlegte was ich denn zu Ostern für die Omas uns Opas mit meiner 4jährigen Tochter basteln könnte. Nach den ganzen Vorbereitungen ist es gerade für kleine Kinder super, da sie klasse mit basteln können und es nicht zu schwer ist.

Bevor ihr anfangen könnt mit euren Kleinen zu basteln, macht ihr ein paar Vorbereitungen, damit es dann schneller geht und die Kinder nicht die Lust daran verlieren. Wenn ihr es mit größeren Kindern bastelt, dann könnt ihr diese in die Vorbereitungen natürlich mit einbeziehen.

Das benötigt ihr für die Osterbastelei:

 

Vorbereitungen für Osterbastelei:

Als erstes schneidet ihr das Krepp- Papier in etwas 8 x 6 cm große Rechtecke. Ihr könnt diese Rechtecke so groß machen wie ihr wollt, wenn ihr sie größer macht, werden auch die Kugeln dann größer, aber dazu dann gleich mehr.

Osterbastelei - Krepp- Papier

Nun müsst ihr die Rechtecke zerknüllen, so das ihr Kugeln daraus bekommt. Habt ihr die Rechtecke größer macht, dann habt ihr auch größere Kugeln. Wie ihr seht, habe ich 7 Farben für meine Osterbastelei ausgesucht, damit es richtig bunt wird. Da diese Arbeiten etwas langwierig sind, ist es besser man macht dies bevor man mit kleinen Kindern bastelt, bei größeren Kindern kann man diese mit helfen lassen.

Osterbastelei - Kugeln

Danach schneidet ihr aus dem Fotokarton Eier, so groß, wie ihr sie gern hättet. Ich habe diese Eier aus weißen Fotokarton geschnitten.

Osterbastelei - Eier

Nun malt ihr auf die Osterbastelei ein Muster drauf, am besten nicht so schwierig, da die Kinder sonst die Kugeln nicht richtig drauf kleben können. Wir haben uns für Streifen entschieden. Und nun könnt ihr mit den Kleinen anfangen zu basteln. Macht viel Kleber auf das Ei und dann wählt eine Farbe und klebt die Kugeln in den Streifen bzw. auf euer Muster drauf. Meiner Kleinen hat es viel Spaß gemacht sich immer wieder eine Farbe aussuchen zu können in welcher Reihenfolge sie die Farben wollte und ihr hat diese Osterbastelei viel Freude bereitet und war auch nicht zu schwer für sie. Immer wieder musst ihr zwischendurch die Kugeln schön fest an drücken und aufpassen, das keine Lücken zwischen den einzelnen Kugeln sind.

Osterbastelei - Osterei

Am besten nun ein paar Stunden das Ganze trocknen lassen, das die Kugeln auch schön kleben bleiben. Nun könnt ihr, wenn ihr wollt die Rückseite auch noch bekleben, oder ihr schreibt einen netten Ostergruß auf eure Osterbastelei. Auch könnt ihr oben ein Loch rein machen und einen Faden durch ziehen, so das man das Ei hin hängen kann, eventuell in ein Fenster oder sonstiges.

Gerade für kleine Kinder ist es eine schöne leichte Osterbastelei und hat meiner Tochter viel Freude gemacht, na und den Omas und Opas wird es sicher auch gefallen.

 

Artikel drucken

Kommentare (0)