Rezept: Quarkkuchen ohne Boden – einfach & lecker

Rebecca Ziervogel 26 Apr 2014 0 Kommentare
5 Stimmen (3.40 von 5.00)

Heute möchte ich euch ein Rezept für einen Quarkkuchen ohne Boden zeigen. Dieses Rezept ist einfach und doch so lecker.

Dieses Rezept habe ich mal wieder bei meiner Mutter ihren Backrezepten gefunden und den muss ich euch einfach zeigen. Nicht das der Quarkkuchen ohne Boden wirklich total einfach und schnell zu backen ist, nein er schmeckt auch noch super lecker.

Das braucht ihr für den Quarkkuchen ohne Boden:

  • 1000 g Quark
  • 5 Eier
  • 375 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Tasse Pflanzen- oder Sonnenblumenöl
  • 3 Päckchen Vanillepudding
  • 1 Tl Backpulver

 

Hier ist die Anleitung zum Backen des Quarkkuchen ohne Boden:

Ihr werdet sehen es ist wirklich einfach. Nehmt eine große Schüssel und macht alle Zutaten in diese Schüssel.

Wenn alles in der Schüssel ist, dann vermischt ihr das Ganze mit dem Mixer. Und schon ist das Meiste erledigt.

Nehmt jetzt eine eingefettet Springform und gießt den Teig in die Springform. Ich verspreche euch einen einfacheren Quarkkuchen ohne Boden gibt es nicht.

Nun stellt ihr den Quarkkuchen in den Backofen. Das Ganze bleibt nun bei 200° für ca. eine dreiviertel Stunde darin. Nach einer dreiviertel Stunde schaut ihr mal nach wie er so aussieht der Quarkkuchen.

Ist er schon goldfarben und/ oder leicht braun auf der Oberfläche dann nehmt einen dünnen Holzspieß (Schaschlik- Spieß) und stecht vorsichtig hinein.

Bleibt Teig an dem Spieß kleben, dann ist der Quarkkuchen ohne Boden noch nicht fertig.

Dann lasst ihr ihn noch 10 Minuten im Backofen und stecht dann noch einmal rein.

Wenn nun nichts mehr am Holzspieß kleben bleibt, könnt ihr den Quarkkuchen ohne Boden raus nehmen und ihn etwas abkühlen lassen.

Ist er etwas abgekühlt, nehmt ihr den Quarkkuchen vorsichtig aus der Springform und stellt ihn auf einen Kuchenteller.

Am besten schmeckt der Quarkkuchen ohne Boden wenn er noch leicht warm ist.

Ich hoffe ihr habt viel Spaß beim Backen und ich wünsche euch einen recht guten Appetit.

 

Quarkkuchen

Artikel drucken

Kommentare (0)