Süßer Schneemann Weihnachtsgeschenk

Rebecca Ziervogel 28 Nov 2014 0 Kommentare
22 Stimmen (3.86 von 5.00)

Heute möchte ich euch gern eine Anleitung für ein selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk geben, ein süßer Schneemann. Diesen könnt ihr prima zu Nikolaus oder Weihnachten verschenken, mal ein ganz anderes Geschenk.

Das braucht ihr für Süßer Schneemann:

1 Päckchen Fertigteigmischung „Hefeteig“

2 weiße Kuvertüre

1 Tüte Kokosraspel

Zuckerschrift verschiedene Farben

buntes Marzipan

Marzipanmöhren

250 g Zucker

Zahnstocher

Geschenkfolie

Schleifenband

 

Anleitung Süßer Schneemann:

Als erstes bereitet ihr den Teig des Hefeteiges genauso zu, wie es auf der Packungsanleitung der Fertigteigmischung steht. Aus diesem Teig formt ihr nun 6 kleine und 6 große Kugeln und backt diese wie es auf der Packungsanleitung steht. Nun habt ihr den Kopf und den Körper für den süßen Schneemann.

Süßer Schneemann

 

Die Kugeln lasst ihr abkühlen, wenn diese fertig gebacken sind und macht in der Zwischenzeit die anderen Dinge.

Gebt die 250 g Zucker in eine Pfanne und lasst den Zucker karamellisieren. Auf ein Backblech mit Backpapier gebt ihr nun den karamellisierten Zucker mit einem Löffel in Form eines Astes oder Stockes. Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Nun lasst ihr den Zucker hart werden. In der Zwischenzeit schmelzt ihr im Wasserbad die weiße Kuvertüre für den süßen Schneemann. Taucht dann die abgekühlten Hefeteigkugeln in die Kuvertüre und anschließend sofort in die Kokosraspel, so dass die Kokosraspel am süßen Schneemann kleben bleiben. Stellt dann die Kugeln auf ein Rost oder Brett zum Trocknen.

Süßer Schneemann

 

Nun formt ihr aus dem bunten Marzipan 6 Hüte und ich habe noch 6 Schals daraus gemacht und auch noch 6 kleine Weihnachtsbäume mit bunten Kugeln.

Süßer Schneemann

 

Nehmt nun eine große Kugel und eine kleine Kugel und fügt mit Hilfe eines Zahnstochers den süßen Schneemann zusammen. Auch den Marzipanhut und die Marzipanmöhre  habe ich mit einem Zahnstocher am Schneemann befestigt, da habe ich aber den Zahnstocher etwas abgebrochen. Dann habe ich noch den Schal und den Schneemann gelegt. Mit einem Messer habe ich in die Seite des Schneemanns gestochen und dann habe ich dort den Ast aus Karamell hinein gesteckt. Mit der Zuckerschrift habe ich dem Schneemann Augen und Mund auf den Kopf und Knöpfe auf den Bauch gemalt.

Süßer Schneemann

 

Ich hatte noch ein paar Päckchen mit Wunderkerzen liegen, auf welchen ein schöner Weihnachtsspruch stand und die habe ich auch noch mit dazu genommen.

Süßer Schneemann

 

Nun habe ich aus der Geschenkfolie etwas abgeschnitten und ein Päckchen Wunderkerzen, einen Schneemann und ein Marzipanweihnachtbäumchen dazugetan und das Ganze nett verpackt.

Süßer Schneemann

 

Wenn ihr den süßen Weihnachtsmann schon einige Zeit vor Weihnachten macht, dann bewahrt ihr die Schneemänner am besten im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort auf, da der karamellisierte Zucker an einem warmen Ort weich wird und es tropft.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und noch mehr Spaß beim Verschenken von eurem selbst gemachten Weihnachtsgeschenk Süßer Schneemann.

Artikel drucken

Kommentare (0)