Rezept: Zitronenkuchen

Rebecca Ziervogel 04 Okt 2014 0 Kommentare
18 Stimmen (4.22 von 5.00)

Heute mal ein Rezept für einen Zitronenkuchen. Dieser Kuchen ist schnell gemacht und sieht einfach lecker aus und er schmeckt auch so.

Zutaten für den Boden vom Zitronenkuchen:

  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Wasser
  • 2 Eier
  • grüne Lebensmittelfarbe

Zutaten für den Belag vom Zitronenkuchen:

  • 1/2 Tasse Zucker
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 1 Päckchen Dessertsoße Vanille
  • 1/4 Würfel Kokosfett oder Margarine
  • 2 Eier
  • 2 Zitronen

Zubereitung des Bodens vom Zitronenkuchen:

Zuerst gebt ihr das Mehl, Zucker, Backpulver, Öl Wasser und Eier in eine Schüssel und wenn ihr mögt grüne Lebensmittelfarbe dazu (das ergibt einen super Kontrast zum gelben Belag). Auf niedrigster Stufe verrührt ihr nun diese Zutaten und gebt ihr das Ganze in eine eingefettete Springform. Stellt die Springform  in den Backofen und backt den Teig für den Zitronenkuchen bei 180°C für 12 – 15 Minuten.

Danach nehmt ihr den Boden für den Zitronenkuchen aus dem Ofen und lasst den Boden gut abkühlen.

Zubereitung des Belages vom Zitronenkuchen:

Trennt zuerst 2 Eier und schlagt das Eiweiß richtig steif. Presst die 2 Zitronen aus und fangt den Saft auf. Dann gebt ihr Zucker, Wasser, Zitronensaft, Puddingpulver, Dessertsoße und das Fett in einen Topf und kocht auf mittlerer Stufe unter ständigem Rühren das Ganze zu einer breiigen Masse. Gebt dann die 2 Eigelb darunter und lasst es noch einmal aufkochen. Nehmt den Topf vom Herd und lasst die Masse etwas abkühlen. Erst dann gebt ihr den Eischnee unter die Masse.

Die Masse nun auf den ausgekühlten Teig verteilen und den Kuchen in den Kühlschrank stellen und abkühlen lassen. Und nun habt ihr einen köstlichen Zitronenkuchen.

Wer möchte kann etwas Schoko Dekor auf den Zitronenkuchen legen.

Zitronenkuchen

 

Dieser Zitronenkuchen eignet sich durch seine Farbzusammenstellung auch prima für einen Kindergeburtstag, denn er schmeckt auch nicht zu sehr sauer oder nach Zitrone, so dass Kinder diesen Zitronenkuchen sehr gern essen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und lasst euch den Kuchen schmecken!

Artikel drucken

Kommentare (0)